Massage Frankfurt - Massagevermittlung in Frankfurt: Infos über alle gängigen Massagetechniken & Massagetherapien oder Massagehilfen | Neu: Tinnitus Behandlung

0

Besser sehen – wie sich Sehschwächen behandeln lassen

wie sich Sehschwächen behandeln lassenDas Sehen ist einer der wichtigsten Sinne, über den der Mensch verfügt. Schließlich kann er so nicht nur seine Umwelt wahrnehmen, das Sehen ist einer der wichtigsten Reize, von denen unsere Entscheidungen abhängen. Umso dramatischer können sich Sehschwächen auswirken. Wer die Umwelt nur noch verschwommen wahrnimmt, findet sich ab einer gewissen Ausprägung der Sehschwäche im Alltag nicht mehr zurecht.

Zu den wohl bekanntesten Sehschwächen, die in der Bevölkerung verbreitet sind, gehören Kurz- und Weitsichtigkeit. Während Kurzsichtige die unmittelbare Umgebung oft noch scharf wahrnehmen, sinkt die Schärfe mit zunehmender Entfernung. Bei Weitsichtigkeit ist dagegen genau das Gegenteil der Fall.

Brille und Co – Korrektur der Sehschwäche

In beiden Fällen kommt aber häufig das gleiche Instrument zu Korrektur der Sehschwäche zum Einsatz – die Brille. Damit werden die auf die Linse treffenden Lichtstrahlen so verändert, dass wieder ein scharfes Sehen möglich ist. Das Problem: Im Gegensatz zu früheren Jahren gibt es die Brillen zum Nulltarif nicht mehr von der Kasse. Und in einigen Fällen erreicht die Brille ihre Grenzen.

Daher werden ab diesem Zeitpunkt Kontaktlinsen eingesetzt, die andere Möglichkeiten in der Behandlung von Sehschwächen bieten. Ein Beispiel wäre zum Beispiel die sogenannte Hornhautverkrümmung, die sich zwar in einem gewissen Rahmen auch per Brille korrigieren lässt, aber durch Kontaktlinsen ausgeglichen werden kann.

Wer selbst feststellt, dass das Sehen schwer fällt oder man häufig die Augen zusammenkneifen muss, sollte sich nicht ausschließlich auf den Optiker verlassen. Einige Sehschwächen können auch Hinweis auf andere Erkrankungen bzw. funktionelle Störungen sein. In diesen Situationen empfiehlt sich die Konsultation eines Augenarztes.